Skitag Jugi Beinwil

Nach einer unfreiwilligen Coronapause konnte dieses Jahr der Skitag der Jugi Beinwil endlich wieder stattfinden. Trotz nicht so gutem Wetterbericht fuhren am frühen Morgen sechs Leiter und 18 Kinder in die Richtung Flumserberge. Nach einer 1.5-stündigen Fahrt waren wir am Ziel angekommen. Dort gab es eine Stärkung in Form eines Weggli und Schoggistängeli und es wurden Gruppen nach Können eingeteilt. Dann ging es schon ab auf die Skis und Snowboards. Bei wildem Schneetreiben machten die Beinwiler Jugikinder die Pisten unsicher. Um 12:00 gab es in der Mosleralp das klassische Skifahrerzmittag: Schnipo. Zum Glück fanden am Mittag einige Sonnenstrahlen den Weg in die Flumserberge. Somit wagten sich die Jugikinder wieder auf die Pisten. Nach einem unfallfreien Tag machten wir uns mit dem Grüter Car zurück auf den Weg nach Beinwil, wo die Eltern die lachenden Kindergesichter in Empfang nahmen.

Für die Jugi Beinwil: Georgia Weber


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.