Hier gehts zur Rangliste 

Hier gehts zu den Fotos

15.09.2018: Topmotivierte Kinder und ihre Fans machten die Beueler Schülermeisterschaften zu einem unvergesslichen Samstag.

Rund 60 Beueler Schülerinnen und Schüler fanden sich auf dem noch nebligen Wettkampfgelände ein. Unmittelbar nach dem Einlaufen begaben sich die AthletInnen in den Kampf um den berühmt-berüchtigten Pokal des/der schnellsten Beueler/in.

Die Leichtathletik stand am Morgen im Vordergrund

Schnelle Beine, Sprungkraft und starke Wurfarme waren gefragt. Die Teilnehmenden stellten ihr umfangreiches Können unter Beweis: Den Zuschauern wurden rekordverdächtige Zeiten in den Sprints und unglaubliche Weiten im Weitsprung sowie Ballwurf gezeigt. Die Zwischenläufe über 80m rundeten schliesslich den Vormittag ab. Spannende Rennen beschlossen letztendlich die Qualifizierten für die Finals der schnellsten Mädchen und Knaben von Beinwil.

Der Dorflauf bildete das Ende des Vierkampfs

Nach der verdienten Mittagspause läutete der gefürchtete Dorflauf als abschliessende Leichtathletikdisziplin den Nachmittag ein. Angespannt und mit einer vollen Ladung Konzentration ausgerüstet bewältigten die Athletinnen und Athleten die rund 600m. So bewiesen sie Ausdauer und Durchhaltevermögen: Blitzschnelle Zeiten sorgten für das ein oder andere anerkennende Nicken unter dem Publikum.

Spiel und Spass verschönerten den sonnigen Nachmittag

Der Spielteil am Nachmittag stand im Fokus von verschiedenen Spielen. Die Beuelerinnen und Beueler traten im Fussball, Brennball, Völkerball und Seilziehen gegeneinander an. Die von klein bis gross durchmischten Gruppen bewiesen, dass sie neben dem Einzelkampf in den leichtathletischen Disziplinen ebenfalls im Teamsport neben einem grossen Spassanteil vollen Einsatz geben können.

Die schnellsten Beueler garantierten Spannung

Für je vier Knaben und Mädchen galt es schlussendlich ernst. Ziel: Die/Der Schnellste sein. Die acht Athletinnen und Athleten holten die allerletzte Kraft aus sich heraus lieferten spannende Rennen über 80m. Dabei sicherte sich Ronny Bucher souverän zum dritten Mal den Titel und durfte somit den Wanderpokal endgültig mit nach Hause nehmen. Mit einer hervorragenden Zeit gewann Michelle Bucher ebenfalls den Pokal. Herzliche Gratulation!

Das abschliessende Rangverlesen beendete einen wundervollen Tag. Für die meisten Athletinnen und Athleten ging mit diesem Anlass auch die diesjährige Wettkampf-Saison zu Ende. Ohne Helferinnen und Helfer wäre dies nicht möglich – besten Dank an jene, die sich dafür Zeit nahmen und vor allem auch an die alljährliche Unterstützung der Fans.

 

Michelle Bucher und Ronny Bucher holten sich den Pokal für die/den schnellsten Beueler/in sowie den Mehrkampfsieg.

 

Für die Jugi: Silvana Sachs