Quer durch Rohrdorf 2016

Der STV und die Jugi Beinwil erreichten sensationelle Resultate am Quer durch Rohrdorf

Das Quer durch Rohrdorf und der Rohrdorfer Frühlingslauf standen auch dieses Jahr für die Beueler ganz unter dem Motto: „Zeigen wir, dass wir schnelle und begeisterte Läuferinnen und Läufer im Team haben!“

Gestartet wurde um die Mittagszeit mit dem Quer durch Rohrdorf – einem Staffelsprint mit sechs Läuferinnen bzw. sechs Läufern pro Kategorie. Dabei hatten die Frauen je eine Strecke von 140m-160m zurückzulegen und unsere Männer 200m-280m zu bewältigen.

Als unsere Sprinterinnen pünktlich zum Start bereit waren, sind wir alle sichtlich vom Speaker überrascht worden, als er meinte, dass der STV Beinwil die Staffel von 920m als einzige Frauengruppe bezwingen wird. Spontan meldete sich eine Mädchengruppe welche unsere Frauen zum Spass den Kampf angesagt haben und mitrennen wollten – jedoch eine Sekunde zu spät, da der Startschuss kurz darauf ertöhnte. Cynthia Wey war schon aus den Startlöchern und somit haben die Beuelerinnen alleine vollgas gegeben und den Sieg in der Tasche.

Zehn Minuten später ging es für die Männer los. Ein Kopf an Kopf Rennen schon von Beginn an. Wer gewinnen wollte, musste dran bleiben. Und so haben es unsere Staffelläufer bis zum Schluss bewiesen, dass sie das können. 1430m durch die Quartiere waren spektakulär zum Zuschauen und Mitfiebern – vor allem hielten wohl alle kurz den Atem an, als Dominik Brun und sein Mitstreiter auf die enge Kurve zu rannten.
Der Stab wurde bei jeder Übergabe schnell weiter gegeben und folglich holten auch unsere Männer den Sieg nach Hause!

Am Nachmittag ging es Schlag auf Schlag mit dem Frühlingslauf weiter – je nach Alter wurde eine längere oder kürzere Strecke alleine zurückgelegt.
Unsere Kinder waren in allen Kategorien gut vertreten. Es machte den Kids Spass, die Strecken von 400m, 1000m oder gar 1400m bei herrlichem Sonnenschein zu meistern.
Mit schlussendlich vier Podestplätzen von rund 20 gestarteten Beueler Jugikindern und die starke Leistung auch von denjenigen, die es nicht ganz aufs Träppli geschafft haben – wir sind riesig stolz auf euer Resultat am Frühlingslauf! Macht weiter so!

Dieses Jahr neu war die Kategorie «U20», welche eine Distanz von 7000m zu leisten hatten. Unsere Langstreckenläuferin, Leonie Mathis mit Jahrgang 2000, kam mit einer super Zeit als Zweitschnellste ins Ziel!

Kaum waren die letzten Läufer im Ziel, war es auch vorbei mit dem schönen Wetter und Petrus öffnete seine Schleusen. Das Rangverlesen mit vielen attraktiven Naturalpreisen, den neu kreierten Pokalen aus Holz und das nicht wegzudenkende „Quer durch Rohrdorf-Glas“ durften mit nach Hause genommen werden. Unsere grossen und kleinen Läuferinnen und Läufer konnten sich sicherlich mit vielen positiven Erinnerungen an einen tollen Lauf von den Strapazen erholen.

Nochmals Herzliche Gratulation an ALLE für den grandiosen Erfolg am diesjährigen Quer durch Rohrdorf und vielen Dank an unsere treuen laufbegeisterten Fans, die den Weg zu den spannenden Wettkämpfen gefunden haben!

Sarah Lämmli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.