Kreisspiel- und Stafettentag 2015

Ein herrlicher Spätsommertag lud zu Bestleistungen ein

Nach dem erfolgreichen Heim-Alpkreisspiel- und Stafettentag (KSST) auf dem Horben 2014 wollte der STV Beinwil am diesjährigen KSST in Besenbüren seine Leistungen bestätigen.

Der Startschuss fiel um 10.00 Uhr mit diversen Volleyballmatchs in unterschiedlichen Kategorien. Die drei Teams (Frauen, Männer, Mixed) zeigten vollen Einsatz und kämpften um jeden Satzgewinn, wenn diese auch nicht immer zu Gunsten des STV Beinwil ausfielen.

Am frühen Nachmittag galt es dann, die Laufschuhe festzuschnüren. Volle Konzentration war gefragt. Klappten auch wirklich alle Übergaben so, wie sie im Training geübt wurden? Der Auftakt glückte. Die 4 x 100m-Staffel der Frauen überquerte ohne Übergabefehler die Ziellinie als Erste. Die Männer taten es den Frauen gleich (Beinwil 1, 1. Rang / Beinwil 2, 3. Rang). Auch die beiden 6 x 80m-Stafetten konnte der STV Beinwil souverän für sich entscheiden.

Beflügelt von den erfolgreichen Läufen galt es nach den Volleyballfinals wieder ernst. Nach der 10 x 80m-Stafette, bei welcher der STV Beinwil den Sieg ebenfalls sicher ins Ziel lief, folgte der Höhepunkt, die legendäre Freiämterstafette. Nun wurde bei den Läufen zwischen 100m und 500m die Kondition unter Beweis gestellt. Reicht die Kraft, auch diese beiden Läufe für sich zu entscheiden? Die Frauen liefen mit überzeugenden läuferischen Leistungen einen Vorsprung von 13.14 Sekunden heraus und sicherten sich damit den Sieg. Die zweite Mannschaft erreichte den tollen 3. Schlussrang. Auch die Männer konnten das Rennen knapp vor Boswil für sich entscheiden. Beinwil 2 verfehlte das Podest nur um 3.74 Sekunden mit dem 4. Rang.

Ein märchenhafter Spätsommertag neigte sich dem Ende entgegen und der STV Beinwil durfte für die beachtlichen Leistungen elf Geschenkkörbe entgegennehmen und feierte den erzielten Erfolg gebührend. Herzliche Gratulation allen Läuferinnen und Läufern für die sensationellen Leistungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.