Jugilager Tagesbericht Mittwoch

« Säntisstörmer»

Ausnahmsweise war heute die Tagwach um 8.30 Uhr. Auch diese Nacht hat der Zorro geschafft eine Aufgabe zu erledigen. Der gesamte Spiegel im Waschraum war mit Post-its beklebt. Nach einem guten Zmorgen durften wir unseren Lunch fassen und uns bereit machen für den Marsch nach Gossau. Um 10.15 Uhr ging es los Richtung Zoo. Nach knapp zwei Stunden sahen wir unser Ziel: den «Walter Zoo» in Gossau. Nach einer Stärkung von unserem fantastischen Koch-Duo, an dieser Stelle ein grosses Danke, durften wir auf die Entdeckungstour. Unsere Mission war es Tiere zu fotografieren, die zu drei Leitern von unserem Leiterteam passten und dazu eine gute Begründung zu finden. Um 14.00 Uhr fuhr uns Herr Bühler mit dem Regio-Bus an den Bahnhof in Gossau und von dort aus ging es zurück nach Herisau, aber nicht ins Lagerhaus. Nein, wir liefen zum Freibad von Herisau. Nach viel Rutschbahnfahren, Baden, Glace essen und natürlich «Tünkeln» gingen wir zurück in unser Lagerhaus. Dort wartete bereits wieder das Koch-Duo mit leckeren Spaghetti Bolognese. Danach ging es ziemlich schnell weiter mit der nächsten Gerichtsverhandlung. Es gab viele spannende Anklagen und Überraschungsbesuche von ungebetenen Gästen. Dieses Mal wurde jedoch ein Helfer vom Zorro gefunden. Das Lager kommt dem Zorro immer näher. Anschliessend gab es ein feines Dessert, bis auf ein Mohrenkopf, denn dieser wurde von unserem Zorro versalzen. Zuletzt gab es noch eine Möglichkeit Taler zu verdienen. Die Kleinsten der Gruppe durften jeweils ein Leiter zu einer Challenge herausfordern, welche alle Gruppen mit Bravour meisterten. Und nun war auch schon wieder der nächste Lagertag vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.