Herbstlauf Muri 2017

Sechs Beueler Jugikinder erreichen die Top Ten

Die Athletinnen und Athleten der Jugi Beinwil blieben am 17. Herbstlauf in Muri vom Regen verschont.

Die jüngsten Mädchen und Buben zeigten Willensstärke: Eine 300m lange Distanz wurde mit kurzen, aber schnellen Beinen und Kampfgeist zurückgelegt. Mit einer hervorragenden Leistung von lediglich 58 Sekunden schaffte es Fabio Meier mit dem sechsten Schlussrang unter die Top Ten. Chapeau!

Der Zeitplan war optimal gesetzt – keine Zeit ging verloren. Somit galt es nun für die Schülerinnen und Schüler B, 1450m zu absolvieren. Auch diese Strecke wurde mit Bravour gemeistert: Vier Beueler Jugikinder sicherten sich einen Platz unter den ersten zehn. Herzliche Gratulation an Mascha und Nina Appert (6. und 10.), Abderrahmen Bouguerba (7.) sowie Lukas Früh (10.)!

Remo Nietlispach gewann Silber

Für 2630m galt es sich zu wappnen: Die Schülerinnen und Schüler A machten sich bereit. Beeindruckende Laufstile und grandiose Endspurte wurden gezeigt. Remo Nietlispach setzte dabei den bereits erlangten Erfolgen noch eine Krone auf: Mit dem zweiten Schlussrang durfte er sich auf dem Podest feiern lassen. Nicht zu vernachlässigen war auch die Leistung von Julian Nietlispach, welcher mit einer guten Zeit und dem neunten Rang ebenfalls in die Top Ten gelangte.

Mit Georgia Weber meisterte eine einzige Beuelerin die Kurzstrecke der Frauen über 3820m. Im strömenden Regen zeigte sie eine sensationelle Leistung und durfte schlussendlich ebenfalls die Silbermedaille entgegennehmen.

Durchs Band gute Leistungen

Auch vor jenen Teilnehmenden der Jugi Beinwil, welche nicht namentlich erwähnt wurden, kann der Hut gezogen werden: Ohne ein Wort darüber zu verlieren, zogen ausnahmslos alle ihr Tempo durch und legten eine beachtliche Leistungsfähigkeit an den Tag.

Ein grosses Dankeschön geht an die vielen Eltern, welche Fahrdienst leisteten und vor Ort ihre Kinder anfeuerten. Nicht zuletzt dieser Unterstützung sind die guten Leistungen zu verdanken.

Für die Jugi: Silvana Sachs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.