Daniel Trösch vom STV Beinwil/Freiamt konnte sich in dieser Saison mehrmals gut in Szene setzen und erreichte in den Disziplinen 100m, 200m und 400m die SM Limiten. Mit diesen Leistungen gehört er im Kanton zu den besten und zur erweiterten nationalen Spitze.

Am Freitag 21. Juli traf sich die nationale Leichtathletik-Spitze im Zürcher Letzigrund für die Schweizer Meisterschaften. Für Daniel standen am ersten Tag die Vorläufe in den Disziplinen 100m und 400m auf dem Programm. Trotz gewisser Nervosität lief Daniel mit einer Zeit von 10.92 Sek. souverän in den 100m Halbfinale. Nach einer kurzen Pause ging es dann gleich mit dem 400m Lauf weiter. Mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 48.55 Sek. verpasste er nur ganz knapp den Finaleinzug. Viel Zeit zum Nachdenken blieb nicht, denn der Fokus musste sofort auf den bevorstehenden 100m Halbfinal gerichtet werden. Bei strömendem Regen zeigte Daniel in einer Top besetzen Serie eine gute Leistung. Jedoch machten sich die etwas müden Beine bemerkbar und so wurde der Finaleinzug verpasst. Am zweiten Tag stand noch der 200m Lauf auf dem Programm. Mit einer Zeit von 22.09 Sek. lief Daniel in seiner Serie als vierter über die Ziellinie. Leider reichte dies jedoch nicht für den Finaleinzug.

Die lange Vorbereitungszeit und der unermüdliche Trainingsfleiss haben sich definitiv ausgezahlt. Mit wertvollen Erfahrungen und guten Erinnerungen geht es jetzt in eine verdiente Pause. Im nächsten Jahr will sich Daniel dann auf die 400m spezialisieren – wir werden sehen, wohin der Weg noch führt. Herzliche Gratulation zu den Leistungen über die ganze Saison.

Dominik Brun