Berner Kantonalturnfest 2016 – Vereinswettkampf Aktive

STV Beinwil glänzt am Berner Kantonalturnfest

Der Turnverein Beinwil erkämpft sich am BKTF in Thun den zweiten Platz in der dritten Stärkeklasse.

Für einmal nicht in den frühen Morgenstunden beginnt um 11.00 Uhr die Reise: Rund 45 Turnerinnen und Turner machen sich auf den Weg zum Tor des Berner Oberlands. Fielen die bisherigen Trainings ebenso ins Wasser wie dieser Tag, lässt sich die nun gegen Regen abgehärtete Turnerschar nicht unterkriegen: Heute wird gekämpft.

Erster Wettkampfteil verspricht Gutes

Das Ziel ist gesetzt: Die Noten sollen die 9er-Marke nicht unterschreiten. Scheinbar kein Problem – mit einer 9.35 im Weitsprung und einer 9.40 im Speer zeigen die Turnerinnen und Turner mentale und physische Stärke. Von den „Fachtestlern“ wird sogar noch eins draufgesetzt: Mühelos sichern sie sich in ihrer Disziplin die Höchstnote 10.00. Herzliche Gratulation!

Gesamtleistung steigert sich um fast eine Note

Die guten Leistungen des vorhergehenden Wettkampfteils bergen Erleichterung, steigern jedoch auch die Nervosität: Können sie weitergezogen werden? Als einzige Disziplin im zweiten Teil steht die Pendelstafette ganz im Fokus der Höchstnote. Die zwölf Läuferinnen und Läufer realisieren auch dieses Ziel: Mit Engagement und ohne Überlauf flitzen sie über den nassen Asphalt. Dafür werden sie mit einer deutlichen 10.00 belohnt. Glückwunsch!

Jetzt nur nicht nachlassen: Mit dem „800er“, Steinheben und der Gymnastik stehen die letzten Disziplinen bevor. Die grossartigen Noten 9.17, 9.14 und 9.00 sorgen auch hier für Begeisterung.

Dem Glanzresultat des Kantonalturnfests in Thusis (27.91) folgt also eine Meisterleistung: Mit der Gesamtnote 28.72 muss sich der STV Beinwil lediglich vom BTV Bern (28.74!) geschlagen geben und darf für diese grandiose Silbermedaille mit Stolz gefeiert werden.

Pendelstafette versüsst den Sonntagmorgen

Was wäre eine Pendelstafette ohne den STV Beinwil: Nach den beiden Vize-Schweizermeistertiteln ist die Teilnahme hier ein Muss. Zehn Läuferinnen und Läufer trotzen der Müdigkeit und sind mit den Mixed-Vorläufen (10x60m mit Stab) Teil der Eröffnung der Schlussfeier. Auch hier wird geglänzt: Ein enormer Vorsprung in der Serie garantiert eine Finalteilnahme. Die Turnerinnen und Turner werden ihrem Selbstvertrauen in dieser Disziplin gerecht: Kraftvolle Sprints bescheren ein zweites Mal an diesem Wochenende den Vize-Titel. Grosse Klasse!

Der Abschluss der Turnfest-Saison 2016 ist mit diesem Spitzenresultat zweifelsohne gelungen. Das dadurch gewonnene Selbstbewusstsein darf durchaus mit ins nächste Jahr genommen werden: Der STV Beinwil freut sich darauf, mit den anderen starken Freiämter-Vereinen am Aargauer Kantonalturnfest in Muri um Bestleistungen zu kämpfen.

Für den Turnverein: Silvana Sachs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.