Schweizermeisterschaften Winterthur und Nottwil

Erfolgreicher Nachwuchs an den Schweizer Meisterschaften

Endlich Leichtathletikwetter! An den Nachwuchs Schweizer Meisterschaften in Winterthur (U16/U18) und in Nottwil (U20/U23) durften sich zwei Beueler- Athletinnen und -Athleten mit den Besten des Landes messen. Sie erfüllten mindestens eine Limite, um an diesen Nationalen Meisterschaften dabei sein zu dürfen. Nachdem sie diesen Sommer verschiedentlich mit nassen und kalten Witterungsbedingungen zu kämpfen hatten, schien an diesem Wochenende die Sonne von früh bis spät.

Mit den besten Chancen auf eine Medaille startete in Winterthur Noel Gobet in seiner Paradedisziplin Speerwurf. An seinen Meetings davor qualifizierte er sich national mit der drittbesten Weite. Sein Verletzungspech hinderte Noel seine Ziele an der Schweizermeisterschaft zu verfolgen. Trotz nennenswertem 8. Rang, mit einer Weite von 46.63m, war die Enttäuschung bei Noel Gobet gross.

Am selben Wochenende mass sich Seraina Frey mit den national besten Athletinnen in Nottwil. Sie zeigte, wie schon die ganze Saison, eine souveräne Leistung in ihren beiden Disziplinen. Leider verpasste Seraina um 0.07 Sekunden den Halbfinal und erreichte den besagten 18. Schlussrang mit einer Zeit von 12.92 Sekunden. In der Disziplin Sprint 200m sprintete die Beuelerin in die Top Ten. Sie packte ihre Sprinterwädli nochmals aus und verpasste mit 26.6 Sekunden nur knapp den Final. Sie platzierte sich auf den sensationellen 10. Rang.

Wir gratulieren Seraina und Noel herzlich!

Für den STV Beinwil: Alessandra Villiger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.